XTensions/PlugIns

Alle anzeigen / Alle verbergen

Antwort auf/zuklappen

Voraussetzung für das Freischalten von Markzware Produkten

Bitte beachten Sie, dass Sie zur Installation / Freischaltung von Markzware-Produkten zwingend einen Internet-Zugang benötigen. Hierbei wird der gelieferte Code über das Internet auf einem Markzware-Server freigeschaltet.

Der Internet-Zugang kann auch über einen ProxyServer erfolgen - Allerdings wird die Aktivierung über einen ProxyServer mit Authentifizierung oder wenn die Konfiguration mithilfe einer .PAC-Datei eingerichtet ist, nicht unterstützt!

Bitte stellen Sie sicher - besonders bei Mehrfach-Lizenzen - dass JEDER Rechner, auf dem die Software installiert werden soll, über einen entsprechenden Internet-Zugang verfügt.

Generell ist es möglich, eine Lizenz, die auf einem Rechner installiert ist, auf einen anderen Rechner zu wechseln. Bitte beachten Sie dabei, dass die Software dafür erst deinstalliert / deaktiviert wird, damit sie danach auf dem neuen Rechner installiert und freigeschaltet werden kann. Auch für diesen Vorgang wird ein Internetzugang benötigt.

 

Antwort auf/zuklappen

Wo finde ich die Seriennummer von QuarkXPress

Wenn Sie ein Update von QuarkXPress oder einer XTension oder technischen Support von Quark benötigen, müssen Sie Ihre QuarkXPress Seriennummer kennen. Dafür müssen Sie zuerst Ihr QuarkXPress starten. Abhängig von Ihrem Betriebssystem vollziehen Sie bitte folgende Arbeitsschritte:

Für Macintosh:


Klicken Sie im Hauptmenü von QuarkXPress auf den Tab "QuarkXPress" neben dem Apfel Zeichen. Daraufhin öffnet sich das Menü. Dort finden Sie den Eintrag "Über QuarkXPress". Klicken Sie auf diesen Eintrag mit der linken Maustaste und halten Sie dabei die Alt-Taste (alt) auf Ihrer Tastatur gedrückt. Daraufhin öffnet sich das Fenster dem Sie alle "Hintergrundinformationen", wie Seriennummer, Version, etc., entnehmen können.


Für Windows:

Klicken Sie im Hauptmenü von QuarkXPress auf den Tab "Hilfe". Daraufhin öffnet sich das Menü. Dort finden Sie den Eintrag "Über QuarkXPress(R)". Klicken Sie auf diesen Eintrag mit der linken Maustaste und halten Sie dabei die Steuerungs-Taste (Strg) auf Ihrer Tastatur gedrückt. Daraufhin öffnet sich das Fenster dem Sie alle "Hintergrundinformationen", wie Seriennummer, Version, etc., entnehmen können.

Antwort auf/zuklappen

Meldung: "Die XTension ist mit dieser Version von XPress nicht kompatibel."

mögliche Ursachen:

XTension-Version passt nicht mit der QXP Version zusammen. (z.Bsp. eine QXP 6 XTension läuft nicht mit QXP 7)

Lösung: Prüfen Sie die Version und laden Sie die korrekte XTension-Version.

Wird der aktuelle Prozessor-Typ unterstützt? (Bsp. eine reine PPC-Version läuft nicht auf einem INTEL)

Lösung: Schalten Sie QXPress in den Rosetta-Modus um und starten Sie QXPress erneut. Sollte die XTension noch immer nicht laden, wenden Sie sich bitte an den Hersteller.

Antwort auf/zuklappen

Was ist eine XTension?

XTensions sind kleine "Zusatz-Programme", die, wenn Sie mit gestartet werden, die Funktionsfähigkeit von QuarkXPress um verschiedene Features erweitern kann.

Antwort auf/zuklappen

Wie aktiviere/ deaktiviere ich eine XTension?

Die zu installierende XTension wird entweder per Drag & Drop in den Ordner "XTensions" im Quark-Programmordner kopiert oder, wenn die XTension als "Installer" geliefert wird, wird dieser gestartet und installiert dann die XTension und die benötigten zusätzlichen Dateien in den entsprechenden Ordnern. Zum Deaktivieren der nicht benötigten XTensions werden diese einfach in den Ordner "XTensions Disabled" verschoben. QuarkXPress muss dann jeweils neu gestartet werden, wenn Änderungen am XTension-Ordner vorgenommen wurden.

Antwort auf/zuklappen

Wo kann ich sehen, welche XTensions auf meinem Rechner bereits geladen sind?

QuarkXPress starten, dann Hilfsmittel -> XTensionManager wählen. Hier werden alle aktuell geladenen XTensions angezeigt.

Antwort auf/zuklappen

Wie finde ich die Versionsnummer meiner installierten XTension?

Mac OS

  • Markieren Sie das Symbol der XTensions Software im Finder.
  • Wählen Sie Information (Ablage > Information oder verwenden Sie die Tasten Befehl+I).

Windows

  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Symbol der XTension und wählen Sie "Eigenschaften" aus dem Kontextmenü.
  • Klicken Sie auf das Register "Version".
  • Lesen Sie den Eintrag für Dateiversion.
Antwort auf/zuklappen

Was bedeutet es, wenn XTensions XPress in den "Demo-Modus" schalten?

Demoversionen von XTensions können zum Umschalten der gesamten QuarkXPress Anwendung in den “Demomodus” führen, sobald sie geladen werden. Im Demomodus lässt QuarkXPress das Speichern von Dateien und das Anlegen von Bibliotheken nicht zu und Drucken ist nur eingeschränkt möglich. Wenn Sie QuarkXPress mit Demo-XTensions starten, wird in der Regel eine entsprechende Warnmeldung angezeigt.

Wir empfehlen, nur jeweils eine oder wenige XTension-Demos zu laden. Experimentieren Sie mit den neuen Funktionen, um herauszufinden, ob Sie die Vollversion der XTension erwerben möchten. Wenn Sie auf einen Konflikt zwischen Demo XTensions stoßen, versuchen Sie beim Hersteller herauszufinden, ob auch die Vollversionen solche Konflikte verursachen.

Beachten Sie, dass Sie keine wichtigen Dokumente öffnen während Sie im Demo-Modus arbeiten! Dokumente, die im Demo-Modus von QuarkXPress gesichert werden können nicht mehr mit der Voll-Version von XPress geöffnet werden.

Antwort auf/zuklappen

Meldung: “[102] Dieses Dokument kann nicht geöffnet werden, da die "Pasteboard" (Arbeitsflächen)-QuarkXTensions nicht vorhanden ist”

Wenn beim Versuch, ein QuarkXPress-Dokument zu öffnen, die Warnmeldung “[102] Dieses Dokument kann nicht geöffnet werden, da die "Pasteboard" (Arbeitsflächen)-QuarkXTensions nicht vorhanden ist” angezeigt wird, bedeutet dies, dass das Dokument gesichert wurde während die Pasteboard XTension mit geladen war. Diese XTension wird dann auch wieder beim Öffnen des Dokumentes benötigt.

Bei der Pasteboard XTension handelt es sich um eine XTension des Software Developers Markzware. Diese XTension erweitert die Größe der QuarkXPress Arbeitsfläche, so dass der obere und untere Bereich vergrößert werden.

Bei der ersten Version dieser XTension trat allerdings ein Problem auf: Wenn ein Dokument bei Ausführung von Pasteboard XT geöffnet wurde, hängte sich die XTension-Funktion an das Dokument an, so dass es bei jedem erneuten Öffnen des Dokuments ausgeführt wurde.

Dies führte zu Problemen vor allem auf anderen Plattformen, da die Pasteboard XTension nur mit der Mac OS Version von QuarkXPress kompatibel ist und auch dann, wenn das Dokument geöffnet werden soll und die Pasteboard XTension nicht mit geladen ist.

Lösung:

Mit der XTension KillPasteBoard (Freeware) kann das jeweilige Dokument geöffnet werden, ohne dass die Pasteboard XT geladen ist und beim Sichern werden die Pasteboard-Informationen aus dem Dokument entfernt, sodass zukünftig diese Meldung nicht mehr erscheint.

Die KillPasteboard XTension ist Freeware.

Antwort auf/zuklappen

Stimmt es, dass XPertTools für 7.1 kostenlos erhältlich ist?

Ja! Quark XPertTools Pro - kompatibel mit QuarkXPress 7.1 und höher ist jetzt als KOSTENLOSER Download bei Quark erhältlich!

Antwort auf/zuklappen

Wo finde ich die FontFace XT gegen fehlerhafte Ersetzungen von Schriftschnitten?

FontFace XTensions Software für QuarkXPress und QuarkXPress Passport 6.1 und 6.11 (Mac OS)
Verhindern Sie mit der FontFace XTensions® Software für QuarkXPress® und QuarkXPress Passport® 6.1 und 6.11 die fehlerhafte Ersetzung von Schriftschnitten unter Mac OS®. (Ein Schriftschnitt ist eine Variation innerhalb einer Schriftfamilie — so bietet zum Beispiel die Schriftfamilie Minion Schriftschnitte wie Minion Bold, Minion Italic und Minion Bold Italic.) Die fehlerhafte Ersetzung kann ohne Benachrichtigung des Anwenders auftreten, wenn ein Schriftschnitt innerhalb eines Font-Suitcase deaktiviert ist.

Antwort auf/zuklappen

Gibt es eine XTension, mit der in QXPress arabische Texte gesetzt oder importiert werden können?

Ja - die Arabic XT, die es ermöglicht arabischen Text einzugeben, indem die Laufrichtung des Textes auf "von rechts nach links" gestellt wird. Mit der Arabic XT können arabische und latainische Texte in einem Dokument bearbeitet werden.

Nähere Informationen sowie Demo-Versionen für Mac und Win finden Sie unter Arabic XT.